Buchthema März/April 2012

Das Buchthema der lesenden Minderheit für März/April hieß: Lies ein Buch, dessen Geschichte in Indien spielt.

Ein spannendes Thema - nachdem im SuB leider kein passendes zu finden war, habe ich mich mal wieder im Online-Buchladen getümmelt und dieses hier gefunden:



Nalini verlässt ihrem Mann zuliebe mit ihren kleinen Kindern Indien und folgt ihm ins fremde London. Dort findet sie sich nur schwer zurecht. Im Gegensatz zu ihren Kindern, die das neue Leben, die Kultur und das moderne Essen äußerst spannend finden, hält sie an ihren indischen Wurzeln und Esskulturen fest. Als ihr Mann sie mit einem Haufen Schulden verlässt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als das Leben im fremden Land selbst in die Hand zu nehmen und zu meistern.

Und dabei kommt ihr ausgerechnet ihre Kenntnisse über indische Gewürze und dessen Wirkung zugute.

"Tu, was du liebst, finde den Takt und lausche dem magischen Gespräch.


Zitronensaft und Ingwer für die Seele, Mango für die Träume und Honig für den inneren Frieden" 



Beim Lesen kann man die beschriebenen Gerüche förmlich wahrnehmen - so bildlich und sinnlich ist das Buch geschrieben. Die indische Küche habe ich leider noch nie direkt vor Ort erlebt. Bei einer Reise 2003 durch Malaysia habe ich aber immerhin ein wenig indische Küche kennengelernt, denn in dem Land leben viele Inder und in den Garküchen gab es immer mal einen oder zwei davon. Dort habe zum ersten Mal Dal probiert - dass zusammen mit Fladenbrot (Naan) gegessen wurde - natürlich mit den Fingern. Hmmm war das köstlich und ich weiß nicht, wie oft beim Lesen ich genau daran denken musste und mir das Wasser im Munde zusammenlief.

Hach ja - das Fernweh..... ;-)

Aber zurückzukommen zum Buch: Empfehlenswert!

Und welche Bücher sonst noch zum Thema Indien gelesen wurden, seht Ihr hier.


Kommentare:

  1. Danke für den Tipp!
    Ich liebe indisches Essen! Ich war noch nie in Indien, aber sehr oft beim Inder in unserer Stadt, dort sind wir Stammkunden! :)

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  2. toller titel :) ich lese auch total gern, aber ich schreckt ja indien etc. meistens etwas ab.. aber das hört sich toll an ;)

    AntwortenLöschen
  3. klingt gaaaanz nach meinem "geschmack" ;-))
    ich wünsche dir einen schönen start in die neue woche ...
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...