Buchvorstellung: Er ist wieder da - von Timur Vermes


Dieses Buch Er ist wieder da: Der Roman von Timur Vermes habe ich neben einigen anderen im vergangenen Urlaub gelesen. Wenn ich viel Zeit zum Lesen haben, so wie im Urlaub, und ein Buch dem anderen folgt, lese ich gerne unterschiedliche Themen und Genres. So entschied ich mich dann für dieses Buch, - es reizte mich die provokative Aufmachung und natürlich auch der Klappentext, so dass ich auch in die momentan nur erhältliche gebundene Ausgabe investierte. Und das hat sich durchaus gelohnt!




Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet der Gröfaz in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil un dauch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir"-Buttons. 



"Er ist wieder da" ist absolut witzig und komisch geschrieben! Selten musste ich beim Lesen eines Buches so oft laut loslachen, so dass mein Mann ständig fragte, was denn daran so komisch sei? Man muss es einfach gelesen haben. Und trotzdem bleibt ein fader Beigeschmack, weil das Verhalten dieses Hitlers und die Reaktion der Umwelt darauf zu real wirken und vermutlich ähnlich stattfinden könnte. Und bei allem Witz - das wollen wir doch wirklich nicht!


Wie macht Ihr das z.B. im Urlaub, wenn Ihr mehrere Bücher in Folge lest? Bleibt Ihr bei einem Genre? Mögt Ihr es abwechslungsreich?
Ich finde es immer schwierig, nach einem tollen Buch direkt in ein nächstes einzusteigen. Wie macht Ihr das? Gibt es Pausen?
Ich bin gespannt auf Eure Meinungen. Und ach ja - habt Ihr noch ein paar gute Buchempfehlungen für mich? So langsam leert sich der aktuelle SUB. Und so ganz ohne SUB bin ich ja doch auch nicht glücklich ;-)

Liebe Grüße & einen schönen Sonntag Euch!



Kommentare:

  1. Hallo!

    Ich "lese" gerade das Hörbuch von "Er ist wieder da". Es wird von Christoph Maria (Stromberg) Herbst gelesen und ist der absolute Brüller! Eigentlich schweifen meine Gedanken schnell ab, wenn ich ein Hörbuch höre, aber hier bleibe ich bei der Sache. Er liest die ganze Zeit in diesem fiesen Hitler-Dialekt und macht seinen Job echt gut :-)
    Ich denke, das Buch ist Geschmacksache. Es ist provokative Satire und man muss schon einen Sinn für DIESEN Humor haben. Den habe ich.
    Immer wieder kommen mir nun einige Szenen in den Sinn, die Story bleibt an einem kleben wie der Bezingeruch an Hitlers Uniform. Absolut hörenswert!
    Viele Grüße,

    Anice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anice,
      danke für Deine Antwort! Ich hatte mich neulich mit einer Bekannten darüber ausgetauscht, die ebenfalls das Hörbuch gehört hat und mir Ähnliches wie Du geschildert hat. Christoph Maria Herbst ist natürlich für diese Rolle auch absolut geeignet! Ich werde mir das Hörbuch von ihr noch ausleihen, da ich mir den Hörgenuss nicht entgehen lassen will ;-)

      LG
      Petra

      Löschen
  2. Achso... Fragen hattest du ja auch noch... Ich bin eher der sporadische Leser, der es im Alltag oft vorzieht, Zeitschriften zu blättern, da ich mich den Geschichten manchmal nicht komplett hingeben kann. Schade, früher war es anders. Aber es wird sicher wieder irgendwann wie früher.
    Ich lese gern Bücher für Kinder und Jugendliche. Zurzeit "Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet". Das Buch ist gut, aber für meinen Geschmack ein bissi zu britisch.
    Davor habe ich mich in dem Dreiteiler "Liebe geht durch alle Zeiten" verloren. Der erste Teil kommt nun ins Kino "Rubinrot". Die Bücher fand ich super! Tennie-Liebesgeschichten gehen einfach immer ♥
    Viele Grüße,
    Anice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Dreiteiler ist auf jeden Fall sehr lesenswert!
      Flavia de Luce muss ich mir mal ansehen, das sagt mir momentan so gar nichts. Werde ich aber mal schauen.
      Danke für Deine Tipps!

      Löschen
  3. Hi ,

    Hmmmmm ja , ich glaube das wird gelesen. Es macht auf jedenfall Neugierig das Buch was Du vorstellst.
    Momentan komme ich weniger zum Lesen . Ich brauche schon ne Gewisse Zeit , für 10 min
    Freizeit kram ich kein Buch hervor und abends ist es mir schon meistens zu spät.
    Ich lege mich auch nicht beim Genre fest , wenn mich der Klapptext hat ,dann hat er mich . Ja und Buchempfehlung ? Ja da hätte ich was .
    Von John Ramster , " Ihr bester Freund " im Goldmann Verlag.
    Es geht um einen Schwulen der neue Gefühle in sich findet . Aber auch um seine
    Freunde , die alle Ihre "Probleme" haben . Gefühlcaotisch mit englischen Humor
    gepaart . Ich würde Dir gerne mehr von dem Klapptext schreiben doch der Cover
    ist schon vor langer Zeit so nass geworden ,das ich ihn in die Tonne warf.
    Hier mal die ISBN Nr: 3-442-30873-9 . Vielleicht findest Du mehr Info im Netz .
    Ich find das Buch nun schon seit 13 Jahren ein Hit und ich habs auch schon 4 x gelesen.

    Ich wünsch Dir noch einen schönen Sonntag
    und ganz liebe Grüsse
    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine Buchempfehlung! Das hört sich gut an und ist mal ein ganz anderes Thema als das, was ich zur Zeit lese. Und wie ich ja schrieb, liebe ich die Abwechslung ;-)

      Dir auch noch einen schönen Sonntag Abend!

      Löschen
  4. Oh wow, das Buch hört sich gut an. Ich lese ja am liebsten skurril mit ein bisschen Butter bei die Fische. Scheint hier voll zuzutreffen, muss ich mir unbedingt merken!
    Hoffe Du hattest ein schönes Wochenende,
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...