RUMS: ich bin noch nicht ganz fertig mit dem Sommer - Valera

Besser spät als nie könnte ich diesen Post nun auch nennen. Denn erstens passt das aktuelle Wetter wirklich nicht zum Nähprojekt (die Fotos dazu sind auch bereits vergangenen Montag bei vermutlich letztmaligen 30 Grad entstanden) und zweitens bin ich am Donnerstag Nachmittags für Rums auch schon ziemlich spät dran. Aber was soll's, - bevor es anfängt zu schneien, sollte ich Euch wohl doch schnell meine Sommerhose zeigen :-)


Der Schnitt Valera ist mir leider erst ziemlich spät aufgefallen, denn die Hose hätte sicherlich mehr Tragepotential. Aber nun müssen wir das nehmen, was wir an schönen Herbsttagen halt noch kriegen. Vielleicht dann doch eher mit einem lässigeren Pullover statt Sommertop, aber das sollte ja doch möglich sein.

Die Hose Valera habe ich aus einem weich fließenden Viscose-Jersey genäht und sie ist ein echtes Wohlfühlteilchen geworden. Kombiniert habe ich sie hier mit einem Frau Luise-Top, der aber inzwischen schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und trotzdem immer noch gerne von mir getragen wird.

Seit Dienstag ist es hier leider vorbei mit den sommerlichen Temperaturen und der Herbst meldet sich immer mal wieder mit Regenschauern zu Wort. Vermutlich ist es ein Zeichen, dass ich nun doch endlich in Richtung Herbst/Wintergarderobe denken sollte :-) Habt Ihr schon angefangen, wärmere Kleidung zu nähen?

Wünsche Euch einen schönen Donnerstag!  Bis dahin,
Eure Petra

Kommentare:

  1. Tolles Outfit. Beide Schnitte gefallen mir total gut.
    Lg ella

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose gefällt mir super, toller Stoff!

    AntwortenLöschen
  3. Heisst die Hose nicht Velara?

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...