Der Blusen-Sew-Along #BlusenSA2017 - Teil 1

Wir sind tatsächlich schon mittendrin im Jahr 2017, - ich hoffe, Ihr seid gut rübergekommen?

Für 2016  hatte ich mir nähtechnisch tatsächlich Ziele gesetzt. Und gegenüber dem Ziel, den Blog nicht ganz zu vernachlässigen (habe ich nicht so wirklich geschafft), habe ich meine Nähziele ganz gut eingehalten. Ich wollte neue Schnitte ausprobieren und mich mehr für mich nähen! Also auch kompliziertere Dinge nähen, Neues ausprobieren etc. Da ist tatsächlich gut was zusamengekommen, wie z.B. der Blazer Lady Grace hier und hier, das Feen-Karnevalskleid, Genähtes aus der Ottobre, eine Softshell-Jacke und besonders stolz war ich auf meine erste aufwändige Bluse mit Kragen und Manschette: Dolores . Und das beste,- ich trage diese Dinge wirklich gerne!

2017 soll es also doch genau so weitergehen und da kommt mir der Blusen-Sew-Along von Elka alias Elle Puls doch gleich entgegen!


Heute geht es also los mit dem 1. Teil:

"Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich?“

Die Frage nach dem Schnitt war ziemich schnell geklärt: Ich möchte wieder eine Bluse mit Kragen nähen. Denn ich finde, man sieht mit so einer Bluse immer gleich gut angezogen aus. Und man kann sie toll mit einem Pullover oder einer Strickjacke kombinieren, wenn es für die Bluse allein noch zu kühl ist. So angezogen sieht es dann meist sehr klassisch aus, egal ob mit einer Jeans und Turnschuhen, als auch mit einer chiceren Hose und Absatzschuhe.

Bereits nach meiner Dolores-Bluse hatte ich mir Mitte 2016 das Schnittmuster Macalla von Kibadoo gekauft. Aber ich muss gestehen,-  seit dem Kauf schlummert diese noch immer als Datei auf meinem Rechner (ganz nebenbei schlummern da auch noch ein paar andere Dateien, was vielleicht für 2017 ein ganz guter Vorsatz wäre, die auch mal zu nähen).

Jetzt schlägt also die Stunde der Macalla :-)

Welchen Stoff nehme ich? Mit dieser Frage beschäftigte ich mich ein paar Tage und überlegte jedes Mal, wenn mich mein Weg an unseren Stoffregalen vorbeiführte. Irgendwann fiel mal eine Vorauswahl und diese 5 Stoffe warf ich in den Ring meines Instagram-Accounts mit der Frage, welchen ich wohl nehmen sollte?



Da tendierte ich schon sehr zu einem Leinestoff in grau und meine IG-Abonnenten bestätigten mich darin. Letztendlich fiel die Entscheidung dann auch im Hinblick darauf, dass ein einfaches grau zwar etwas langweilig sei, aber eben genau diese schlichten Teile anschließend die Kleidungsstücke seien, die man am meisten trägt. Also ich zumindest :-)



Es wird also "Georgio" -ein grauer Leinenstoff!

Ich freue mich auf's Nähen und Danke schon jetzt Elke von Elle Puls, die den Sew Along organisiert und damit den Impuls gab, genau jetzt das neue Jahr schneider- und blogtechnisch endich mal zu beginnen!

Seid Ihr auch dabei? Sehen wir uns beim Sew-Along?
Bis dahin - seid lieb gegrüßt
Petra


1 Kommentar:

  1. Liebe Petra, das ist ein schönes projekt. Ich finde gut, wenn man sich nähtechnisch noch weiter entwickelt und neue ziele steckt. Ich werde wohl nicht am sewalong teilnehmen, folge aber gern deinen fortschritten und erfahrungen. Das ich mir eine bluse nähe ist wohl trotzdem nicht ganz ausgeschlossen :)
    Viel erfolg wünscht dir antonsmuddi Katja

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...