Das Leben 1.0 und London war definitiv das Highlight in den letzten Tagen

Fast zwei Wochen ohne ein Lebenszeichen hier, nichts genähtes, .... damit ist dann wohl klar. Das Leben 1.0 hat mich gerade voll im Griff. Manchmal kommt neben etwas Geplantem dann auch noch einiges Ungeplante dazu, das man gar nicht unbedingt so braucht. Aber hier erzähle ich lieber vom Geplanten - Herr Pepelinchen und ich haben eine Reise gemacht - genau genommen war es mein Geburtstagsgeschenk vom letzten Jahr und bevor sich das jährt, habe ich es mal fix eingelöst. Wir waren in London und haben dort tolle, bunte, interessante und spannende Tage verlebt!

Auch ich habe mit London immer viel Grau und schlechtes Wetter verbunden... aber was soll ich sagen. Noch bevor der Sommer hier bei uns Einzug gehalten hat, war er schon in London - passend mit uns zusammen. Und so konnte ich Schirm & Jacke getrost im Koffer lassen und hätte besser mal die Sonnencreme eingepackt. Hatte ich aber nicht. Ich war ja schließlich in London. Und so gab es verbrannte Nasen & Stirn, denn auch in London kann die Sonne kräftig scheinen!





Unser Hotel lag mitten in Camden - die Entscheidung dazu war einfach die beste, die wir treffen konnten. Denn so hatten wir den Trubel und das bunte Treiben gleich direkt vor der Haustür. Und dazu dann noch super leckeres Essen. Denn in Camden gibt es nicht nur viele bunte Märkte und Läden, sondern auch noch einen super genialen Food-Market. Bei der Auswahl an internationen Spezialitäten konnte man sich kaum entscheiden.... Beim Schlendern durch die Marktstände boten die Händler gleich immer Kostproben an und eigentlich hätte man sich auch damit schon fast satt futtern können....



Camden ist definitv ein Besuch wert!




 Aber natürlich gab es auch noch ein wenig klassisches Sightsseeing-Programm. Mit der U-Bahn ist man in London ja in ziemlich kurzer Zeit fast überall und so hatten wir für unseren 2. Tag ein Ticket für das Riesenrad- das London Eye gebucht. Die Fahrt war ein tolles Erlebnis und aus der Perspektive ist auch Big Ben plötzlich gar nicht mehr Big.






 Bei diesem traumhaften Wetter haben wir spontan noch eine Schiffahrt über die Themse eingelegt und so neben Big Ben, House of Parliament, Tower und Tower Bridge gesehen.




Weiter ging es per pedes zur Tea-Time zu Lizzie.....


... aber leider war sie wohl nicht da ;-)


 Aber Tea-Time mit Lizzie wird ja auch völlig überbewertet, - die eigenltiche Macht liegt doch ganz woanders.....



Und irgendwie wäre ich ja nicht ich, wenn ich nicht das etwas andere Sightseeingprogramm für unseren letzten Tage überlegt hätte. 

Den haben wir nämlich auf einem Friedhof begonnen.....

....meine Reisebegleitung meinte zwar, es wäre doch viel, viel spannender und nevenaufreibender, wenn es dunkel und nebelig wäre. Aber wir wollten uns ja schließlich nicht über das Wetter beschweren.

Hätte ich nicht vor einiger Zeit das Buch "Die Zwillinge von Highgate" gelesen, hätte ich von dem Friedhof vermutlich nichts gewusst. So hatte ich aber irgendwann mal recherchiert, was den Friedhof so sehenswert macht. Leider konnten wir nur den Ostteil besuchen, denn auf den anderen Friedhofsteil kommt man nur mit einer gebuchten Führung, die für diesen Tag allerdings nicht mehr zu kriegen war.

Die wohl berühmteste Grabstelle auf dem Ostfriedhof ist die von Karl Marx.


 Der Friedhof strahlt mitten in der Großstadt eine unheimliche Ruhe aus. Viele Gräber sind bis zu 200 Jahre alt und wurden von der Natur inzwischen zurückerobert, leider wurde ein Teil auch von Vandalen zerstört. Aber mit den Eintrittsgeldern versucht die Stiftung, den Friedhof weitestgehend zu erhalten.







 London war wirklich schräg.... und lustig..... und definitiv wieder eine Reise wert!



Before I die.... ... I will come again!



Kommentare:

  1. Oh wie schööön!!! Vielen Dank für diesen tollen Reisebericht!

    Wir wollten schon immer mal nach London, aber irgendwie haben wir's bis heute noch nicht geschafft...

    Wir sollten dss wirklich dringend in Angriff nehmen :-)

    GLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dass du uns mitgenommen hast.....bildlich ;-)
    Schöne Bilder...tolle Reise....und der Friedhof irgendwie schön aber auch gruselig....
    LG Monika

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...