Ist das winzig: Der Raglanwickelbody in Größe 62

By pepelinchen - 6.2.18

Habe ich schon jemals Größe 62 genäht? Ich kann mich nicht erinnern. Aber irgendwann ist schließlich immer das erste Mal.

Body Babyleicht Nähen mit Jersey

Zuerst dachte ich noch: na prima - jetzt kannst Du endlich mal Deine Jersey-Reste aufbrauchen! Also kramte ich in entsprechender Kiste und brachte 4 schöne Jerseystoffe zum Vorschein, die ich für einen Babybody (jungentauglich) für geeignet fand.

Das Schnittmuster vom Raglanwickelbody war schnell abgepaust, - also Schnittmuster auf den Stoff und - oh! Passt ja gar nicht! So schnell kam ich dann zu der Erkenntnis, dass der Raglanwickelbody auch in dieser bezaubernden süßen Größe doch aufgrund seiner Schnittkonstruktion mehr Stoff benötigt, als gedacht. Von meinen 4 Stoffen blieb tatsächlich einer übrig, der noch reichte: dieser Ringelcampan in jeansbau/weiß.


Body Babyleicht Nähen mit Jersey

Und ich betone nun wirklich gerne ganz ausdrücklich: JEANSBLAU! Denn die Eltern des baldigen Raglanwickelbodyträgers (also sagen wir mal so: ich hoffe, er wird ihn tragen 😎), sind eingefleischte Fans eines gelb/schwarzen Fußballvereins, demnach alles an royalblauen Stoffresten  unabhängig von verwendbarer Größe bei der Verarbeitung zu etwaiger Kleidung entfällt. Fußballkenner des Ruhrpotts verstehen sicherlich, was ich meine....

Beim Nähen war ich dann aber auch ganz schnell wieder bei meiner ursprünglichen Meinung, dass Größe 62 doch wirklich winzig ist, - denn gerade bei so kleinen Teilen wie Ärmelumschlag etc. wird einem das wieder sehr bewusst.

Den Raglanwickelbody habe ich mit bereits fertigem Baumwoll-Jersey-Schrägband in hellgrau-melange eingefasst, was ich dann mit der Jersey-Zwillingsnadel von rechts abgenäht habe.

Body Babyleicht Nähen mit Jersey


Der Body wird mit diesen Druckknöpfen geschlossen. Übrigens: wer öfter Jersey-Druckknöpfe verarbeiten möchte (was bei Baby- und Kinderkleidung ja doch meist angewandt wird), dem empfehle ich unbedingt diese Vario-Zange von Prym. Die ersten Knöpfe habe ich noch mit dem passenden Einschlagwerkzeug und Hammer eingesetzt. Jeder zweite saß nicht richtig und es frustrierte ungemein. So kam die Vario-Zange zum Einsatz! Was soll ich sagen: kein Vergleich! Dieses tolle Näh-Instrument ist also nun auch im Nähzimmer eingezogen, denn die Babybekleidungsproduktion hat ja erst soeben begonnen!


Body Babyleicht Nähen mit Jersey

Das Schnittmuster zum Raglanwickelbody ist aus dem Buch* "Babyleicht - Nähen mit Jersey" von Pauline Dohmen.





Liebe Grüße,
Petra

P.S.: verlinkt beim CreaDienstag und bei SewMini.

P.P.S.: Die mit (*) markierten Wörter sind Affiliate Links. Solltest Du über diesen Link bestellen, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich entstehen hierdurch keine Mehrkosten! Vielen Dank!









  • teilen:

dies wird dir auch gefallen

1 liebe Worte

  1. Ich habe schon viele so kleine Sachen genäht, aber es ist schon wieder so lange her. Auch unser Patenkind wird jetzt schon 4.
    Dein Body ist aber echt süß geworden ! Ich glaube die Vario Zange brauch ich auch ;-).
    Viele liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.