Walkreste....

So richtig Zeit zum Nähen hab ich gerade nicht, - aber vielleicht ist das auch gut so, denn sonst wären nicht diese Kleinigkeiten aus den übrig gebliebenen Walkresten entstanden (der Walk ist nun entgültig aufgebraucht - bis zum letzten Fitzel). Immerhin hat es noch gereicht für zwei Billenetuis und kleine Täschchen.


Und da die nächste Zeit mit Terminen und Arbeit gut gefüllt sein wird, müssen zwei größere Nähprojekte schon mal in Angriff genommen werden: die Karnevalskostüme für Malina und Damian. Und so dachte ich mir, was hier in Bayern so gut klappt mit der Mitarbeit beim Nähen, müsste bei uns doch auch funktionieren:


Damian beim Schneiden der Haube für sein Ritterkostüm ....
...und Burgfräulein Malina zeichnet ihr Wunschkleid.

Morgen ist aber Nähstop - denn ich darf mein Weihnachtsgeschenk einlösen gehen. Aber das wird erst morgen gezeigt :-)

Liebe Grüße
Petra

Kommentare:

  1. Die Brillenetuis gefallen mir. Habe zwar auch eine Brille auf, aber da ich die ausschließlich absetze, wenn ich ins Bett gehe, benötige ich leider kein Brillenetui. ;-(
    Schön, dass dir die beiden behilflich sind, beim Karnevalskostüme nähen. Na, dann viel Spaß morgen, bei deinem Weihnachtsgeschenk. Ich bin gespannt.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. da haben Deine beiden wirklich Glück zusammen mit der Mama am Kostüm zu werkeln. Ich bin schon auf die Ergebnisse gespannt.
    Tolle Kleinigkeiten die Du da gemacht hast.
    viel Spaß morgen, wobei auch immer
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  3. Das haste richtig gemacht, lassdie Reste bloß nicht Wurzeln schlagen *lach*

    Karneval... stimmt... da war doch was.... Ich fürchte, ich muß auch bald wieder ran.....

    VielErfolg!

    GLG Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Perfekt *lach*- das ist aber ein ganz tolles Projekt, mit dem man Ritter und Burgfräuleins motivieren kann ;o). Da bin ich aber schon sehr sehr gespannt, was du dann aus den Designkünsten deiner Tochter zauberst.
    Liebe Grüße aus dem Süden Bayerns. Und obwohl Aldi und sonstige Supermärkte fast leergekauft sind, schneit es immer noch nicht.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,
    du bist ja schon wieder richtig aktiv!!! Ist das nicht Kinderarbeit?*grins* Nein, ich finde es super das du deine beiden mit einbeziehst!!!! Vielleicht werden es ja mal richtige Nähprofis! Liebste Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Und die sehen toll aus. Für meine Schmiemu muß ich noch ein brillenetui nähen, werde ich heute auch mal in Angriff nehmen. Kostüme muß ich noch ran, nur meine zwei können sich nicht entscheiden als was sie gehen möchten.
    LG Anja und noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe diese selbstgemachten liebevoll genähten Kleinigkeiten, Deine Etuis sind wunderschön geworden. Bei 2 so fleißigen Helfern kann ja bei den Karnevalsvorbereitungen nichts mehr schiefgehen, was?

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. ..................super schön!......
    ich möchte mir auch mal so ein schönes Brillenetui machen,.....leider hab ich aber keine Walkreste,.....
    Ja, Karneval wird bei uns auch schon geplant ;o)))
    Ich wünsche dir viel Spaß heute,..beim Weihnachstgeschenk...
    liebe grüße Karla

    AntwortenLöschen
  9. oh so ein glückspilz habe ich auch fürs händy und liebs!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  10. Hach, das sind ja tolle Resteverabreitungen...toll...
    ja und bitte erinnere mich nicht an Fasching;-)
    "Wir" sind dieses Jahr Indianerinliebste grüße pepalinchen

    AntwortenLöschen
  11. schick deine Täschchen und süß, wie die beiden helfen - das ist zwar immer etwas anstrengend aber ich genieße diese Momente trotzdem sehr

    wie ließen sich die Walkreste für die kleinen Etuis verarbeiten? ich habe das schon einmal probiert, aber es ist nicht so gut gelungen, weil der Walk so dehnbar war und die Nähte viel zu dick

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Die "eigentlich-keine-Zeit"-Sächelchen sehen superhübsch aus !

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  13. das finde ich super! Meiner Oma durfte ich früher auch beim Nähen meiner Faaschingskostüme helfen.

    sei lieb gegrüßt
    Barbara

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...