Städtetour mit Kindern: Hamburg

Einer meiner Vorsätze oder auch Wünsche für das Jahr 2014 war "mehr Städtetouren" machen. Reisen ist ja sowieso eines unserer größten Hobbies und mich fuchste es doch sehr, dass 2013 leider kein Kurztrip in eine Stadt dabei war. Und da der Herr des Hauses am Wochenende wieder einmal ein Jahr älter wurde und das Feiern nicht unbedingt haben wollte, entschlossen die Kinder und ich uns, dass wir ihn mit einer Kurzreise überraschen. Also haben wir geplant und gesucht und kräftig dicht gehalten, damit die Reise auch eine Überraschung wurde! Die ist uns gelungen!



Geht eine Städtetour überhaupt mit Kindern? Ja unbedingt! Unsere sind zum Glück ziemlich interessiert, schauen sich gerne auch mal Museen und Ausstellungen von innen an und somit hatten wir in Hamburg einen kurzweiligen Aufenthalt. Wir hätte noch so viel mehr sehen können, doch dafür müssen wir dann wohl noch mal wiederkommen!



Am kompliziertesten fand ich vorher die Suche nach einer schönen Unterkunft. Ich wollte ein Familienzimmer - unsere Kinder in ein eigenes Hotelzimmer zu stecken, kann ich mir einfach nicht vorstellen. Und gleichzeitig wollte ich eine interessante Location. So stießen wir auf das Hotel Gastwerk in Hamburg-Bahrenfeld.

Das Hotel ist ein einem ehemaligen Gaswerk untergebracht, das aufwändig im Loft-Stil restauriert wurde. Die Architektur ist einfach umwerfend und es gab in vielen Ecken etwas zu entdecken. Unser Zimmer war einfach riesig und ziemlich ansprechend eingerichtet. Die Kinder hatten als Bett eine große und bequeme Schlafcouch und das Beste war, dass sie (bis 12 Jahre) sogar kostenlos im Zimmer der Eltern schlafen konnten! Das Hotel kann ich also nur wämstens weiterempfehlen, wenn Ihr mal mit (natürlich geht auch ohne) Kinder nach Hamburg kommen wollt!



 Unseren Samstag verbrachten wir mit viel Sightseeing, - die Kinder bekamen also ihre Kameras in die Hand gedrückt und konnten so selber ihre Eindrücke festhalten, was sie auch ausgiebig taten. Zuerst machten wir eine klassische Hafenrundfahrt in einer Barkasse. Spannend war es zu sehen, wie riesig die Containerschiffe sind, die dort beladen wurden!




 


Da mein letzter Hamburg-Aufenthalt auch schon fast 15 Jahre zurückliegt, konnte ich mich selber ebenfalls an so vieles nicht mehr erinnern. Die Speicherstadt und auch die HafenCity haben sich seitdem so sehr verändert!

Natürlich musste auch ein Besuch auf einem Museumsschiff - die Cap San Diego - sein, die im Hamburger Hafen liegt und auch heute noch fahrtüchtig ist!
Übrigens kann man hier auch übernachten - wäre sicherlich auch eine interessante Location, allerdings dann eher ohne Kinder ;-)





Anschließend zogen wir weiter in Richtung Speicherstadt und besuchten ganz spontan das Zollmuseum - wer über Zöllner und Schmuggler etwas erfahren möchte, ist hier genau richtig! Das Museum ist nicht all zu groß, jedoch sehr schön aufbereitet. Die Kinder konnten hier an interaktiven Mitmachstationen sehen, wie Schmuggelgut transportiert wurde. Besonders spannend war natürlich das Durchleuchten einiger Koffer, in denen sie unter Artechschutz stehende Tiere bzw. Artikel daraus entdecken konnten.





Am Sonntag besuchten wir nach einem ausgiebigen Frühstück noch den Elbstrand in Blankenese. Leider spielte das Wetter hier nicht so ganz mit und nachdem wir dann doch ein wenig feucht wurden, verließen wir Hamburg in Richtung helleres Wetter.




Da noch etwas Zeit war, machten wir noch einen Abstecher in die Nähe von Lüneburg (wo zumindest anfangs noch die Sonne schien) und erkundeten einen Lost Place. Aber dazu dann mal die Tage mehr.
 

Eines steht zumindest fest: die Kinder fanden die Städtetour nur cool und wollen gerne nochmal nach Hamburg. Oder aber auch gerne in eine andere Stadt. Zumindest wollen sie mit - vielleicht nicht immer, aber immer öfter :-)






















Kommentare:

  1. Eine schöne Stadt oder? Der Stadtteil des Hotels heißt allerdings Bahrenfeld - Bahrenbüttel hingegen gibt es gar nicht.

    Liebe Grüße!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uaah - Danke für den Hinweis. Ich hab's gerade sofort geändert. Wie kam ich nur auf ...büttel...? ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Du hast mich neugierig gemacht. Hamburg steht auch auf unserer Liste. Danke für die Eindrücke
    GglG heike

    AntwortenLöschen
  3. Hamburg ist einfach die schönste Stadt der Welt *gg* Man kann soooooo viel machen und erleben!! In dem Hotel wo ihr wart, wollten wir gerne unsere Hochzeit feiern, leider war schon alles ausgebucht !!!
    LG Vivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je - das ist schade, denn die Location ist wirklich toll! Aber Hamburg hat ja sicherlich noch viel anderes zu bieten, oder?

      Löschen
  4. ...wir haben hier so einiges mit "büttel" hintendran ;-) hummels-, wellings-, fuhls- und bestimmt noch mehr was mir müde gerade nicht einfällt. daher bestimmt dein kreativer stadtteilmix, den auch ein radiosender der stadt manchmal als witzchen macht. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für den tollen Bericht! Letztes Jahr hat es auf der Rückreise aus Dänemark nur für eine Übernachtung und einen mehr als knappen Tag gereicht. Aber seitdem möchten wir auch mal für ein Wochenende hin.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Hamburg geht immer! Da kommt gleich wieder die Reiselust durch.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie schön! Töchterchen kam gestern von einem Wochenendtrip nach Berlin wieder (Jugendgruppe) und meinte, sie wolle noch andere Städte besuchen - das wäre ja so cool. Und da dachte ich auch spontan an Hamburg.
    Außerdem sind wir auch Geocacher und ich finde, allein dadurch bekommt man oft schon viel zu sehen, was anderen verborgen bleibt.
    Freue mich auf weitere Berichte von Städten und Lost Places!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Oh, hab gerade gemerkt, dass Töchterchen noch auf meinem PC mit ihrem Konto angemeldet war.....
    Naja, egal....

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar!
      Unsere Kinder sind nach dieser Stadt nun auch auf den Geschmack gekommen! Es wird auf jeden Fall noch dieses Jahr mehr davon geben :-)
      LG
      Petra

      Löschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...