Puppensachen....

...kann eine Puppenmutti schließlich nicht genug haben. Und genau so eine habe ich hier zu Hause. Sie bekocht ihre Puppe, sie muss schlafen wenn allgemeine Schlafenszeit ist, seit Weihnachten kann sie ihre Puppenwäsche selber waschen und bügeln und überhaupt - eigentlich ist sie seit 2 Jahren unser 3. Kind. Darf ich vorstellen:


Paula

Und da sich unsere Stoffrestekiste allmählich füllt, kann Mutti (oder muss ich in diesem Fall "Oma" sagen) doch bestimmt was Sinnvolles damit anfangen, oder???

Hier unser erstes genähtes Puppenoutfit bestehend aus Schlaghose und Fleece-Pulli mit Applikation, erstellt nach Schnitten aus dem Netz. Töchterlein ist begeistert und somit war beschlossen, wie mit weiteren Resten zu verfahren sein wird. Wie gut, dass da heute bereits unsere Weltbild-Bestellung eintraf..... :-)





Kommentare:

  1. Die Puppenkombi ist zuckersüss. Ich muss auch endlich mal eine nähen!

    Was ist denn das für ein Hosenstoff?
    LG Sina

    AntwortenLöschen
  2. Danke :-)

    Die Hose ist aus Feincord (Rest von Malina's Weihnachtsrock).

    LG Petra

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...