Rums: Leseknochen für alle!

 Dass um so einen Knochen so ein Hype entsteht, hätte ich -ehrlich gesagt - nicht gedacht. Überall sieht man die Leseknochen auf den Blogs und so entstand auch bei mir der Wunsch, einen Knochen zu nähen. Schließlich musste das Mysterium Knochen doch entdeckt werden - warum näht das jeder?


O.k. - jetzt bin ich überzeugt und weiß, warum den jeder näht. Mir gefällt mein Knochen und egal, ob ich auf der Couch, auf dem Liegestuhl im Garten oder auch im Bett ein Buch lese, finde ich den Knochen äußerst angenehm. Entweder landet er im Nacken als Kissen oder aber er stüttzt das Buch - für beides ist der Knochen extrem bequem.


Es war daher natürlich fast klar, dass im Hause Pepelinchen schnell weitere Knochen gewünscht waren, - lässt es sich damit doch so gut kuscheln!


 Das Schnittmuster und eine Anleitung zum Kissen findet Ihr hier


Und da eines der Kissen definitv nur meins ist, zeige ich es heute bei Rums. Wer noch dabei ist, könnt Ihr auf dem Rums-Blog sehen!

Allerdings bezweifel ich, dass es bei dem einen Kissen bleiben wird, - für Couch, Sonnenliege und Bett kann man ja auch gut und gerne drei Kissen gebrauchen :-)


Habt Ihr auch schon so einen Leseknochen genäht? Und wie gefällt er Euch? 

Liebe Grüße
Petra


 
Stoffe:
Töchterleins Kissen: Purple Courtney von Michael Miller
Sohnemanns Kissen: Autostoff Faster von Michael Miller

mein Kissen: Ornamente schwarz von Riley Blake









Kommentare:

  1. Tolle "Knochen"! Genäht habe ich ihn schon, aber auch immer wieder verschenkt. Wird also auch bei mir höchste Zeit das Schnittmuster noch mal raus zu kramen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Knochen hast du genäht. Auch ich habe erst vor kurzem einen Leseknochen genäht und bin auch ganz begeistert davon. Es wird auch bei mir nicht der letzte gewesen sein, den ich genäht habe.
    Ganz große Dienste hat er mir vor zwei Wochen im Krankenhaus geleistet. Dort hat man ja nicht die große Auswahl an Kissen und wenn man eine Woche in so einem Krankenhausbett liegt, da hilft der sehr gut.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Das dritte Foto ist ja Zucker!! ❤
    Hier sind gestern auch mal wieder zwei Knochen-Aufttäge eingetrudelt - ich sollte sie vom Sofa nehmen und verstecken wenn Besuch kommt 😀

    AntwortenLöschen
  4. Hi! Bin auch schon infiziert. Wie gang das früher nur ohne???? Passt perfekt in den Nacken, kein ewiges falten oder türmen von kleinen Kisschen. Bei uns gibt's inzwischen 2, und verschenkt auch schon 3. :-)
    Mal sehen, wie viele bei Dir noch folgen.

    AntwortenLöschen
  5. Deinen Knochen finde ich richtig toll, der Stoff ist ein Traum! Ich hab gerade meinen ersten Knochen genäht und da werden noch sehr viele folgen, die sind einfach zu schön ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Ja...ich weiß! Man ist erst skeptisch....dann will man mehr! *lach*

    Schön sind Deine geworden!!

    Liebe Grüsse
    Lina

    AntwortenLöschen
  7. Der steht schon auf meiner to-sew Liste...
    Liebe Grüße von Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Die sind toll geworden. Ich besitze mittlerweile auch mehrere. Im Bett, auf der Couch und die Kinder haben auch schon welche...
    LG, Geo

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Petra,
    besonders der schwarz-weiße Leseknochen gefällt mir voll gut!
    Immer wenn ich Leseknochenbilder sehe, kribbelt es mich ja schon in den Fingern, mal schauen, wann ich den ersten nähe ...
    Liebe Grüße, Damaris

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaub ich habe was verpasst. Aber jetzt wo ich ihn gesehen habe, ist er schon auf meiner Projektliste! Deine sind so hübsch!

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die Leseknochen auch super. Sollte jeder im Haushalt haben.

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...