Rums: Cambag Tessa

Als ich noch klein war, - also richtig klein, da hatte ich eine Schultasche, - auch Ranzen genannt.  Ein paar Jahre später - im guten Teenageralter dann - wurde diese Taschenform abgelöst durch einen coolen Rucksack. Und immer mal wieder natürlich auch eine Umhängetasche, die (also die Taschenform, nicht die Tasche meiner Jugend) mich später auch in der Ausbildung und in meinen beruflichen Anfangsjahren begleitete. Denn diese musste ja doch immer geräumig sein, damit Kalender, Portemonnai, das erste Handy, Schlüssel und ein Buch oder Zeitung für den Arbeitsweg mit hineinpasste.

Bei mir wurde diese Taschenform dann glücklicherweise abgelöst duch eine Windeltasche, - also eine Tasche, in der alles für's Baby und auch das Nötigste für mich Platz fand. Als dann irgendwann das Windelalter vorbei war kam wieder das Modell Umhängetasche in "Geräumig - Platzwunder" zum Einsatz - Verspannungen vom Schleppen inklusive, denn neben meinen Sachen musste ja immer auch noch die Notversorgung für den Nachwuchs mitgeschleppt werden.

Eines fehlte mir in meinen gut 40 Jahren aber fast immer: eine kleine Handtasche!

Tasche nähen: Cambag Tessa

Kennst Du das: da bist Du mal chic eingeladen, wirfst Dich in Schale und ziehst Dein kleines Schwarzes (oder ein anderes hübsches Outfit) an und dann ..... dann hast Du da nur so Modelle der Art "der halbe Hausstand passt bestimmt rein". Passt also nicht wirklich gut.

Aber nun - nun habe  ich nicht nur eine kleine Handtasche.... ich habe eine selbstgenähte kleine Handtasche!!!! Und mindestens noch 5 Ideen für weitere Modelle, denn dieses Modell ist so herrlich wandelbar: die Cambag Tessa

Tasche nähen: Cambag Tessa

Als ich die ersten Modelle von creaResa auf Instagram entdeckte, war ich sofort ziemlich begeistert von ihrem Taschenmodell,- vermutlich weil mir direkt klar war, dass mir so ein einfaches, aber wirkungsvolles Modell eigentlich immer wieder gefehlt hat. Um so mehr habe ich mich gefreut, als dass Resa mit ihrem Taschendebüt dann auch direkt ein E-book veröffentlicht hat, dass sie in ihrem Shop anbietet.

Tasche nähen: Cambag Tessa

Meine erste Cambag Tessa wollte ich also unbedingt passend zum kleinen Schwarzen nähen und habe daher ein Kunstleder in Steppoptik gewählt und dazu einen silbernen Glitzerreißverschluss (Nachlieferung wird kommende Woche erwartet) sowie eine Handtaschenkette als Trageriemen.


Tasche nähen: Cambag Tessa

Aber eines steht schon fest: das Schnittmuster hat Suchtpotential! Es werden definitiv noch weitere folgen. Wenn Du sehen willst, was für schöne Taschenmodelle möglich sind, dann klick Dich unbedingt mal durch Resa's Linkparty .

Tasche nähen: Cambag Tessa

Meine Tasche geht nun zu Rums! Wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Liebe Grüße
Petra

P.S.: das Kleid ist gekauft (irgendwann vor 3 Jahren).... ;-)






 

1 Kommentar:

  1. Liebe Petra,
    das sieht so schick aus - das Täschchen zu deinem kleinen Schwarzen - und die Handtaschenkette macht super, gefällt mir sehr gut. Ich freue mich total, dass dir das Schnittmuster so gut gefällt.
    Liebe Grüße
    Resa

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...