Frühlingsoutfits

Es mussten mal wieder ein paar Frühlings-/Sommersachen her und da ich "Hosenkleider" bei Malina total gerne mag, gab es wieder eine Xenia, - dieses Mal aus Amy-Buttler Stoffen und außer einem aufgenähten Band ganz ohne Getüddel, damit der schöne Stoff auch wirkt.
Und dann lagen hier noch die Reste von einem Stoff, aus dem es bereits im letzten Jahr ein Kleid gab. Und welch Glück, - der Rest reichte genau für einen Blusentop. Verziert ist er mit einer Applikation aus der "Frechen-Luzie-Serie" von huups.



Und nun geht's weiter mit dem Stoffresteabbau. Was es wird, wir noch nicht verraten :-)


Liebe Grüße

Petra


Kommentare:

  1. ...sehr, sehr hübsche "resteverwertung"!!
    vg,
    frl. sewsie

    AntwortenLöschen
  2. WOW, du warst ja fleissig!
    Das Top gefällt mir ausgesprochen gut, das trifft genau meine blumige Ader ;)
    Aber die Xenia ist auch wunderschön geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja niedlich aus ! ;-)


    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. toll, beide Teile sehen wunderschön aus
    deine "Kleine" sieht schon so groß aus - richtig schick

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus, tolle Resteverwertung- müsste ich auch mal in Angriff nehmen....Wünsch dir ganz tolle Ostertage- Andrella

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich sehr hübsch und jaaa, deine Tochter sieht wirklich klasse in den Kleidern aus!

    Da könnt ich glatt neidisch werden das ich "nur" zwei Jungs habe ;)

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur süß! :-)
    Dir und deiner Familie ein wundervolles und sonniges Osterfest. Hab schöne Tage...:-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Ach, schauen die beiden Teilchen bezaubernd aus!!!
    An den Stoffabbau muss ich mich aber auch irgendwann ranwagen *g*
    Schöne Ostertage!!!
    GLG Svetlana

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...