DIY Schlüsselband (Tutorial)


Sie sind super fix genäht, man kann sie bestens aus verschiedenen Stoffen stückeln und als Geschenk eignen sie sich einfach ganz hervorragend: Schlüsselbänder!


Heute habe ich mal fotografiert und mitgeschrieben, um Euch zu zeigen, wie einfach es geht:

Ihr braucht:
  • je nach gewünschter Länge 1 Stoffstreifen  100-120 cm x 10 cm (am Stück oder aus Resten gepatcht)
  • 100-120 cm Vlieselineperforationsband (10-30-30-10 mm)
  • 1 Karabinerhaken mit Banddurchlass 3 cm
  • ggf. Bänder, kleine Applikationen, Häkelblümchen, Knöpfe o.ä. zur Verzierung
 Das Vlieselingeperforationsband wird auf die linke Seite des Stoffstreifens gebügelt. Anschließend überschüssigen Stoff abschneiden.
 

Die Kanten gem. Perforation und dann das Band hälftig der Länge nach bügeln. 


Wenn eine Verzierung angebracht werden soll, kann diese nun aufgenäht werden damit später auf der Rückseite keine Stiche zu sehen sind.
 

Nun wird das Band zugeklappt und mit Stecknadel fixiert. Zuerst die offene Längsseite nähen, danach die geschlossene Seite.


 Karabinerhaken aufziehen. Nun die beiden offenen Enden rechts auf rechts legen und zusammennähen. 

 

Der Karabiner wird an die Naht gerückt.


Oberhalb des Karabiners wird das Band mit einem aufgesteppten Kreuz (ca. 5-6 cm) zusammengenäht. 


FERTIG!


Viel Spaß beim Schlüsselband-Nähen!

Liebe Grüße
Petra




Vlieselineperforationsband und die passenden Karabinerhaken gibt es hier.


Kommentare:

  1. Vieelen lieben Dank für die tolle Anleitung! Darf ich die auf meinem Blog verlinken?

    GLG
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Oh vielen Dank,..ich bin begeistert und verstehe-glaub ich- auch langsam aber sicher, warum alle so ein grünes Ding haben *lach*
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Oh, danke für das Tutorial. Sehr schön erklärt. Das ist ja eigentlich das richtige für eine Nähanfängerin, was? ;-)
    LG und einen schönen Mittwoch,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. danke für die schöne anleitung. mit dem vlieseband gehts ja ratz faz. und prima um die restekiste mal zu schröpfen ;-)
    liebe grüße
    medin

    AntwortenLöschen
  5. echt cool danke!!!
    da ich im moment mit dem nähen so meine probs habe(Nähmaschiene ist alt und ne neue muß her) ist das genau das richtige für mich, da muß ich ja fast nur gerade nähen!!!!

    vielen, vielen dank

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine ganz tolle Idee und sieht total klasse aus. Leider liegt mir nur das Nähen nicht so sehr. Dafür perle ich ab und an sehr gerne.
    LG
    Ari
    http://ari-sunshine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee! Die Anleitung und ein Link auf Deinen Blog ist jetzt auch bei mir zu finden! Ich komme wieder - keine Frage!

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...