Initiative Sonntagssüß: Kirsch-Quark-Kuchen

Das heutige Sonntagssüß war etwas schwierig - ich war nicht einkaufen und musste aus vorhandenen Zutaten etwas zaubern. Nachdem ich Mitte der Woche hier bereits ein Tortendesaster fabriziert hatte, habe ich meinen Lieben vorerst verschwiegen, dass das Rezept eine gewisse freie Interpretation beinhaltet. Nachdem der Kuchen dann aber ganz gut ankam, konnte ich das Geheimnis doch lüften ;-)



Hier also Kirsch-Quark-Kuchen a là Pepelinchen: 

200 g weiche Buter
90 g Zucker
1/2 P Vanillinzucker
100 g Mehl
30 g gehackte Mandeln
1 Tl Backpulver
2 Eier
25 g Sahne

Aus diesen Zutaten einen Rührteig herstellen und in eine gefettete runde Form füllen. Bei 190 Grad ca. 20 Minuten backen. 

In der Zwischenzeit Kirchen abtropfen lassen und aus folgenden Zutaten eine Quarkmasse zubereiten: 

40 g Butter (weich)
50 g Puderzucker
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
2 Eier
250 g Quark
1 P Bourbon-Vanille-Aroma

Den Teig aus dem Ofen nehmen, Qarkmase darauf verteilen und die Kirschen darauf legen. Weitere 30 Minuten im Ofen backen.

Guten Appetit!


Weiteres Sonntagssüß gibt es heute bei mat&mi oder bei Pinterest!








1 Kommentar:

  1. Oh Mann-Oh Mann!
    Da würde man am liebsten Sonntags vorbeikommen!!
    Sieht sehr sehr lecker aus!!!

    Guten Start in die Woche ...

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...