DIY: Hasenkissen

In nur noch 8 Tagen ist Ostern!

Oh je - angesichts der Wetterlage der letzten Tage konnte man das natürlich auch ziemlich leicht verdrängen, denn die Weihnachtsdeko würde zu den Temperaturen auf jeden Fall besser passen. Aber o.k. - ich habe es jetzt auch kapiert und habe mal fix die verfügbare Osterdeko herausgekramt. Da fehlte aber definitiv noch etwas....

... also habe ich dann doch nochmal die Nähmaschine angeschmissen und ein kleines süßes Hasenkissen gezaubert.






Braucht Ihr auch noch eine schnelle Osterdeko oder vielleicht ein kleines Ostergeschenk? Die Vorlage für die Hasenapplikation könnt Euch gerne hier kopieren und enstsprechend vergrößert ausdrucken.


Natürlich kann man auch viele andere Hasenformen applizieren, - Herr Go*gle bietet hier eine Fülle an Vorlagen.

Und wie es jetzt weitergeht?

1. Hase spiegelverkehrt auf die Papierseite vom Vliesofix abpausen
2. Vliesofix auf die Rückseite des Applikationsstoffes aufbügeln (Stufe 2 des Bügeleisens)
3. Hase ausschneiden
4. Applikation auf den Oberstoff des Kissens (o.ä.) aufbügeln
5. Ggf. Linien des Hasens (z.B. die Trennung der Ohren oder die aufgezeichnete Hinterläufe) mit einem Kopierstift aufzeichnen
6. Die Außenkanten sowie alle eingezeichneten Linien mit einem eng gestellten Zick-Zack-Stich umranden.

 

Viel Spaß beim Applizieren und Kissen nähen!






Kommentare:

  1. Toll :)
    So richtig appliziert habe ich noch nie, aber ich muss es bald mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Hasenkissen! Passt toll zu Deinen restlichen Sofakissen. Ganz Ton in Ton :-)
    Herzlichen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...