Neue Freundschaft...

Meine Leidenschaft am Häkeln war bisher nie besonders ausgeprägt. Warum auch immer. Vermutlich lag es an den Stäbchen-Topflappen, die ich irgendwann in der 5. Klasse im Textilunterricht häkeln musste und die damals trotz striktem Halten an die Häkelvorlage einfach nicht viereckig werden wollten, sondern stattdessen immer rautenförmig wurden?

Naja - neulich hatte meine große Nichte jedenfalls einen schönen Schal um, der mir sehr gut gefiel. Und als ich dann hörte, dass er von meiner Schwester selbstgemacht worden war, bat ich natürlich direkt um die Anleitung - ein Häkelschal. Na gut, also mal wieder häkeln, warum nicht...?

Und nachdem ich die Häkelschrift irgendwann dann mal verstanden hatte, ging es erstaunlich flott von der Hand. Voilà:







Muss ich unbedingt mal öfter machen, - Häkeln meine ich :-)

Gehäkelt aus einem 100 % Schurwolle-Garn mit Nadelstärke 4 nach der Anleitung Schachenmayr Inspiration Nr. 106.


Kommentare:

  1. Ja der ist wirklich schick!! Ich kann nicht häkeln, stricken, malen,... da muß ich mich dann an euren Werken erfreuen!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. WOW, ich sitze gerade mit riesen Augen da. Ich gehöre leider auch zur "ich-kann-nicht-mal-Topflappen-häkeln"-Fraktion.

    Dein Schal ist der HAMMER

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  3. WOW der Schal ist wunderschön
    Sowas möchte ich auch können *schnief*

    GGLG Britta

    AntwortenLöschen
  4. wow wow wow, ist der klasse geworden. das muster ist wundervoll. ICH LIEBE HÄKELN. vor allem diese accessoires, die recht übersichtlich sind ... wunderschön!!! kann ich das muster im internet finden?

    sei ganz lieb gegrüßt
    ute

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schön!!! Wie lange hast Du daran gehäkelt? Die Wolle sieht rel. dünn aus...und woher ist die Anleitung;-)?

    AntwortenLöschen
  6. ui, der ist aber schön, sieht super toll aus

    lg chrissy

    AntwortenLöschen
  7. super schöner Schal. Meine letzten Häkelwerke liegen schon etliche Jahre zurück.

    LG Susi

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht super aus !!! ich würde sooo gerne sowas können .

    Lg Lili

    AntwortenLöschen
  9. stark, der steht dir richtig gut und lässt sich bestimmt gut bis ins späte Frühjahr tragen - sieht so schön luftig aus

    vielleicht könnte ich das ja auch lernen ...

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann Häkeln auch noicht wirklich als alte Liebe bezeichnen. Aber dieser Schal wäre schon eine vorsichtige späte Annäherung wert. Gefällt mir jedenfalls gut - so luftig und farbenfroh.

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön Dein Schal...
    Glg
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Danke Euch für Euer Lob!

    @Ute, im Internet habe ich die Anleitung nicht gefunden. Sie ist aus diesem Heft http://www.woll-bachmann.com/schachenmayr106.php
    Modell Nr. 6524

    @moseskinder, ich habe nicht die Originalwolle genommen, sondern eine NoName, die ich mit Nadelstärke 4 verarbeitet habe (Muster entsprechend erweitert). Gehäkelt habe ich daran ca. 8 Std.

    Überlege nun, den nochmal in der Originalwolle zu machen, denn dann hat er ja nochmal eine ganz andere Optik.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Super! Der Schal ist wunderschön. Aber Häkeln ... meine Topflappen wurden auch immer rautenförmig. Da hab ich es dann dran gegeben *grins*.
    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  14. Hi Pepelinchen,

    schick ist dein Schal geworden, richtig super!
    Und schön, dich gleich mitzusehen ;-))

    Ich habe mich sehr gefreut, dich auf meiner Leserliste zu sehen, willkommen im Klub *gg*

    Bis bald mal wieder,
    herzlichst, maaria

    AntwortenLöschen
  15. wow ,super geworden und genau meine farbe,schwärm...und das bild von dir ist so sooo hübsch pfffffff..

    lieben gruß#

    crisl

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...