Pullunder...

à la Amelie. Nein, es ist keine Original Amelie. Mit Berit sind wir auf den Pullunder-Geschmack gekommen. Amelie gefiel mir daher schon sehr gut, aber nun wieder so viel Geld für einen Schnitt ausgeben und dann noch das Porto..... ich hab's mal selber probiert. O.k., - die Ärmellösung ist nicht so ganz optimal geworden, aber ansonsten gefällt es uns und vielleicht ist bei der nächsten Farbenmix-Bestellung der Schnitt dann doch noch drin :-)

Genäht ist der Pullunder aus einem Nicki-Rest und verziert mit den Püreh's von Huups.


Und dann musste das noch mal wieder sein: Ich habe doch schon so lange keine Gretelies-Tasche mehr genäht, -nicht dass ich das noch verlerne....


Die Tasche meiner Schwiegermutter erfreute sich außerordentlicher Beliebtheit bei ihrer Freundin, so dass ich versprach, zu deren Geburtstag auch ein Exemplar zu machen. Eigentlich kennt man solche Termine ja in etwa und man könnte ja auch mal rechtzeitig so eine Arbeit erledigen. Aber wie es so ist, erst kommt noch dieses, dann jenes und dann -ups- hat man noch genau 2 Abende Zeit. Grrr.... Aber die Beschenkte hat sich offensichtlich gefreut.

Die Blumen-Stickdatei ist übrigens von hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...