Initiative Sonntagssüß: Apfel-Crumble

Heute war seit langem endlich mal wieder ein Sonntag, an dem wir so ganz ohne Termine zuhause waren. Wie schön - die beste Gelgenheit also, mal wieder zur Kaffeezeit was Süßes zu servieren. Da von der Apfelernte noch immer so einige Exemplare auf Verarbeitung warteten, gab es heute Apfel-Crumble.



Man nehme:

500 g Äpfel - klein schneiden und in eine Auflauf- od. Backform füllen
Aus 100 g Mehl, 100 g Zucker, 1 Prise Salz & 60 g Butter Streusel fertigen und auf die Äfpel verteilen.

Das Ganze muss für ca. 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

Mehr zur Inititative Sonntagssüß gibt's hier.

Kommentare:

  1. wow wie cool, na das werd ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren - vielen DANK und liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub, dass gibts heute bei uns.
    Äpfel haben wir dieses Jahr reichlich.
    Lg Doro

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh das muss ich demnächst nachmachen, klingt lecker! Danke für das Rezept!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, werde bestimmt bald probieren.

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  5. mmmhhh lecker hört sich das bei dir an. Ich glaube den mach ich heute Nachmittag auch mal. Wir gehen ein vor lauter Äpfeln....
    Petra wo ziehst du denn hin mit deinem Pepelinchen????
    Ich wünsche euch heute einen schönen Tag.
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  6. mmmmmm….Apple-crumble lieb' ich ja auch…am liebsten mit etwas Hüftgold in Form von Schlagsahne und Vanilleeis ;O)
    Schöne Woche wünsch ich dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmh, das sieht total lecker aus....
    Muss ich mir merken.
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Hey,
    hört sich super, wird gemacht sobald die Äpfel im Garten reif sind. Danke für's Rezept

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...