Jedes Kind braucht einen Engel....

.... und manchmal dürfen es auch ruhig mehrere sein! Für Damian würde ich gerne noch mindestens 100 adoptieren, - wenn das nur möglich wäre...!
Wir haben einen unfreiwilligen 5-tägigen "Kurzurlaub" im Krankenhaus verbracht.

Mein großer Helfer wollte mich Dienstag unbedingt unterstützen und die Einkäufe aus dem Auto mit ins Haus tragen. Und so griff er zum 6-Pack PET-Wasserflaschen. Als ich das sah, sagte ich ihm, er solle die stehen lassen, die seien schließlich viel zu schwer. Stattdessen griff er dann zur Weinflasche und auf meine Einwände hat er leider nicht reagiert. Und so passierte das Unglück. Er stolperte und stürzte samt Flasche. Vor lauter Blut war die Verletzung der Hand kaum auszumachen und mit einem notdürftig umgewickelten Handtuch raste ich zum nächsten Arzt. Der wiederum schickte uns nach Begutachtung ins Krankenhaus. Und die schickten uns weiter, weil der OP bis in den Abend besetzt war. Das war wohl unser "Glück" im Unglück, denn so landeten wir in der Handchirurgie. Abends wurde mein kleiner Helfer 2 Stunden lang operiert und alles wieder zusammengenäht. Er hatte sich eine tiefe Schnittwunde in der Handfläche zugezogen. Eine Arterie war durchtrennt, ebenfalls Nervenstränge.
Heute durften wir wieder nach Hause und hoffen nun, dass alles gut heilt. Ob die Nerven wirklich wieder richtig zusammengewachsen sind, kann man wohl erst in bis zu einem Jahr mit Gewißheit sagen.
Der Schock sitzt noch. Auf Hilfe beim Autoausladen werde ich demnächst herzlichst gerne verzichten und überhaupt gibt es wohl nur noch PET und TetraPack bei uns.

Wir werden das Wochenende nun erst mal wieder zu Viert genießen! Ich wünsche Euch ein schönes und bleibt gesund und passt auf Eure kleinen Helfer auf!

Liebe Grüße
Petra

Kommentare:

  1. Ach Du sch....
    Schön, dass ihr so viel Glück hattet! Das wird ganz sicher wieder! Die Handchirurgie, also die Spezialisten, die wissen was sie tun und wenn der Schutzengel Euch dorthin gekriegt hat, dann heilt das sicher auch alles wieder wie neu zusammen!

    Seit mein Bruder mal mit der Hand durch ne Glastür ist, ist Glas aller Art fast immer in meinen Horrorszenarien mit den Kids vertreten... *örks*
    *zu meinen Plastikflaschen und Tetrapacks rüberschiel*

    GUTE BESSERUNG und ein baldiges Verschwinden des Schocks!

    AntwortenLöschen
  2. Ohje...na dann alles Gute für den kleinen Damian und für dich, um den Schock zu verarbeiten. Drücke die Daumen, dass alles wieder gut verheilt und auch die Nerven wieder 100%ige Arbeit leisten werden. Dass er direkt bei Spezialisten gelandet ist, ist ja wirklich Glück im Unglück.
    LG und euch ein erholsames Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, da wünsche ich dem Kleinen gute Besserung und dir Erholung von dem großen Schrecken. Es geht einem schon sehr nahe wenn so etwas passiert, vor allem wenn Kinder betroffen sind. Also euch noch einmal gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mensch, ich hoffe für den kleinen Mann, dass der Unfall ohne Folgen bleibt. Es kann so schnell gehen. Mach dir keine Vorwürfe, meine Große ist neulich auch mit einer Glasflasche (im Kindergarten) gestolpert, nichts passiert, trotzdem nicht schön.

    Ich wünsch ihm gute Besserung und euch ein bißchen Ruhe und einen guten Schutzengel!

    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein, das ist ja wirklich schlimmt. Ich hoffe, dass ihr bald wieder ein wenig zur Ruhe kommt und wünsche von Herzen gute Besserung.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, was macht Damian denn für Sachen? Da wollen die Kleinen schon ganz groß sein und irgendwie will man nicht immer nein sagen.
    Alles Liebe und Gute! Das wird wieder. Damian hat schon ganz andere Sachen geschafft. Er ist stark. Und Schutzengel hat er jede Menge. Ich drück Euch ganz feste die Daumen und gute Besserung.
    Petra, und du, erhol dich gut von diesem Riesenschreck.
    Mir ist nur schon beim Lesen fast das Herz stehen geblieben. Lass dich ganz feste drücken.

    AntwortenLöschen
  7. puh...

    Gute Besserung!!!!

    grüße, sandra

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow, das ist ja ein Hammer.
    Das die Euch mit einer durchtrennten Arterie auch noch rumschicken, Wahnsinn.

    Ich wünsche dem kleinen Mann gute Besserung und drücke die Daumen, dass alles wieder gut wird!!!!

    LG

    Silke

    AntwortenLöschen
  9. oje das hört sich ja schlimm an. Gute Besserung an Damian. Da könnt ihr froh sein bei den richtigen Chirurgen gelandet zu sein. Es wird bestimmt wieder alles gut.
    Genießt erstmal das Wochenende und erholt Euch.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  10. OOoohhh da hattet Ihr trotz des Unglücks noch Glück,das nicht noch mehr passiert ist.Hoffe das alles wieder gut verheilt und nichts zurück bleibt.
    Gute Besserung dem kleinen Helfer!

    Sei lieb gegrüßt
    von Anja...

    ...die heute Nachmittag auch in die Notaufnahme mußte.Meine Minimaus hat sich eine Platzwunde am Hinterkopf zugezogen*seuftz*...auch bei uns ist immer was anderes los.

    AntwortenLöschen
  11. Ohjehmineh! Das hört sich aber wirklich heftig an! Da kann ich nur zu gut verstehen, dass der Schreck dir noch in den Knochen sitzt! Ich drück dem Kleinen ganz dolle die Daumen, dass alles wieder gut verheilt!!!

    Ganz liebe Grüße
    s.

    AntwortenLöschen
  12. Oh nein! Das ist ja richtig übel! Ich hoffe, die Hand wird sehr bald wieder voll einsatzfähig sein und der Schreck schnell vergessen. Armer kleiner Mann!

    (Da waren Lenas gebrochene Mittelhandknochen ja ein Klacks gegen.)

    AntwortenLöschen
  13. habe gerade eine richtige gänsehaut beim lesen bekomme !
    was für ein horror!!! hattest du denn jemanden da, der euch fahren konnte? und dann von einem arzt zum anderen... auch, wenn es am ende gut war,... mensch das stell ich mir sooo schlimm vor!
    ich drücke deinem schatz die daumen, dass die hand gut verheilt und danach wieder voll funtionsfähig ist!!
    glg von bine

    AntwortenLöschen
  14. Ach du liebe Zeit......der arme kleine Kerl und auch die arme Mama.....da bekommt man richtig Gänsehaut beim lesen. Ich hoffe, dass es schnell und ohne Folgen heilt.
    GlG Chrissi

    AntwortenLöschen
  15. oh schreck! lass nach da habt ihr wirklich glück im unglück gehabt denn ein fachartzt ist in solchen fällen echt vorzuziehen! ich hatte an der hand auch mal neven zerschnitten und obwohl alle dachten das wird nicht mehr habe ich nach ca13 jahren das follständige gefühl in den fingern zurück! unser körper braucht manchmal eine weile aber es ist erstaunlich was der schaffen kann wenn man nicht aufgibt! zuerst waren die finger taub ich lernte damit umzugehen irgendwann fingen sie zu kribbeln an und dann war es so ein in watte gefühl so tumpf und irgendwann den genauen zeitpunkt kann ich nicht sagen war es wieder vollständig da als ich das feststellte ließ ich es von meinem handchirurgen testen und der war erstaund. alles wieder heile! ich hatte damals als teen mit eine cuttermesser herumexperimentiert und bin abgerutscht. heute ist die medizin aber auch schon viel weiter. also denke ich der tapfere kleine mann hat gute aussichten.

    liebe grüße und gute besserung

    AntwortenLöschen
  16. Ach du meine Güte ... !!!!!
    Na, das war ja wirklich Glück im Unglück.Ich wünsche dir weiterhin gute Nerven und dem kleinen Unglückswurm alles erdenklich Gute,
    und das alles wieder toll verheilt und sich "zusammenfügt".

    herzliche Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  17. oh menno, Gott sei Dank hattet ihr doch noch Glück und Schutzengel.... und ich drück ganz doll die Daumen, dass es ohne Folgen bleibt, aber dank der Handchirugie wird bestimmt alles gut und der Schutzengel bleibt ja da....drück euch und wünsch euch nach der nervenaufreibenden Anstrengung und seiner Schmerzen nu ganz doll die Daumen für ein entspanntes WE

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  18. Ach du liebe Zeit ! Und die Schmerzen, die der kleine Mann hatte !!!! Ich kenne das nur zu gut, denn mir ist genau das gleiche mal passiert. Schrecklich ! Drücke Euch ganz fest die Daumen, daß alles wieder gut wird.

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  19. Ach wat nen Schreck !!! Dan mal alles Gute für das kleine Helferlein und auf das der Flügel bald wieder prima funktioniert!!!
    herzlichen Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Ich wünsche schnelle gute Besserung für den tapferen kleinen Mann! Zur Narbenpflege kann ich folgendes empfehlen: ca. 50% Hagebuttenkernöl (auch als Wildrosenöl bekannt) + 40% Trägeröl (z.B. einfaches Babyöl z.B.) und den Rest Lavendelöl fein und evtl. einige Tröpchen Weihrauch. Ich komme mit meiner 30ml Flasche seit Dezember hin. (Karpaltunnel-OP)
    glg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  21. Ach du Schreck.
    Hoffe das alles gut verheilt und ihr den Schrecken schnell verarbeitet.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...