Neuland & Recycling

Heute habe ich mal den Kleiderschrank von Malina näher unter die Lupe genommen und festgestellt, dass wenn man die viele kleine, nicht mehr benötigte Kinderbettwäsche aussortiert, doch glatt wieder Platz für andere Sachen hat. Wie praktisch - den können wir auch glatt gebrauchen!

Aber genau diese Bettwäsche vom blau-gelben Möbelhaus fand ich zum Wegschmeißen viel zu schade. Also wollte ich endlich mal diese Stoffkörbchen a là Tilda ausprobieren. Leider ist es nicht so stabil geworde, wie erhofft, da der Stoff halt nicht so viel Standfestigkeit hat. Ich hätte vielleicht nicht gleich den großen Korb nehmen sollen. Egal, - die CD's von Malina sind hierin allemal besser aufgehoben, als bisher auf einem großen Stapel, der immer wieder umkippt.



Neuland haben wir heute auch noch in anderer Richtung beschritten. Da es bei uns ja passend zu Ferienbeginn wettertechnisch nicht gerade sommerlich ist (ich weiß, wir dürfen uns nach den letzten 2 sehr schönen Wochen so gar nicht beschweren), brauchten wir ein Beschäftigungsprogramm für drinnen und haben mit Fimo experimentiert. Ich hatte das bisher auch noch nicht gemacht und fand es ganz spannend. Die Kinder ebenfalls und morgen werden wir die Perlen dann mal aufziehen.


Kommentare:

  1. Ein schönes Körbchen hast du da erschaffen. Praktisch, wenn man nähen kann und dann noch soviel Geschick dabei hat, wie du.
    Die Fimoperlen sehen auch sehr interessant aus. Ich hab ganz, ganz früher mal mit Fimo Broschen gemacht, aber erinnere mich nur noch ganz schwach daran. Irgendwo muss noch so ein Teil existieren..nur wo?...
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Fimo liegt hier auch schon auf Vorrat ;) Letztes Jahr (?) hab ich daraus schon Zopfgummikulls gemac ht und Knöpfe, das Ergebnis fand ich auch ganz gut. Wenn man geschickt ist, biete es ganz neue Möglichkeiten - vorausgesetzt, der Tag hat 48 Stunden *lach*
    Das Stoffkörbchen gefällt mir gut, hast du überhaupt was zur Verstärkung reingemacht? Ich könnt Schabrackeneinlage empfehlen oder sehr dicken Filz oder Wollstoff.
    Die Bettwäsche liegt hier übrigens auch noch, ich trau mich nicht, sie anzuschneiden *lach*

    AntwortenLöschen
  3. ...huhu,..
    Eine tolle Beschäftigung mit Fimo etwas her zu stellen!...das mit der kleinen Bettwäsche kommt mir auch irgendwie bekannt vor.Hatte hier auch 2ganz tolle von TCM noch da und fand sie auch viel zu schade um sie zu verkaufen oder ga wegzuschmeissen.Im nächsten Jahr bekommt Alina ein neues Zimmer und bekommt dann fürs Bett eine Tagesdecke davon,..

    AntwortenLöschen
  4. Das Körbchen ist richtig süß. Bei uns ist es schon andersrum passiert. Ich habe schwedische Bettwäsche zum Vernähen gekauft und diese wurde dann für ihren eigentlichen Zweck konfisziert (hab dann halt nochmal welche besorgt *lach*)
    Auch Eure Fimo-Sachen sehen klasse aus.

    GLG Marion

    AntwortenLöschen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Dieser wird nach Freigabe hier sichtbar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...